OS GIGANTES DE WALL STREET ESPERAM QUE O OURO AUMENTE: COMO O BITCOIN PODE REAGIR

  • A acção do preço do Bitcoin nos últimos dias tem sido impressionante, mas mais ainda é a do ouro.
  • O preço do metal precioso rachou nove anos de altura por causa de uma confluência de tendências macro. Ele agora é negociado por US$ 1.901.
  • Uma onça de ouro está alguns pontos percentuais abaixo do máximo de todos os tempos, em torno de $1.920, embora muitos continuem certos de que ele pode subir.
  • O bitcoin se beneficia de um aumento no preço do ouro devido às implicações que terá para ativos sólidos como investimentos.

Pela primeira vez em mais de nove anos, uma onça de ouro muda de mãos por mais de $1.900. Esta conquista vem após um primeiro semestre extremamente forte para o ouro, durante o qual ele ganhou ~25%.

Apesar desta força, o metal precioso supostamente tem espaço para se reunir. E os analistas dizem que o Bitcoin Formula é benéfico.

O BITCOIN PODE SER BENEFICIADO, POIS ESPERA-SE QUE O OURO SE MOVA MAIS

Espera-se que o ouro continue a atingir um novo máximo histórico, depois de ter ultrapassado os $1.900, quase de forma histórica.

Mark Mobius, co-fundador da Mobius Capital Partners, disse recentemente à Bloomberg que o ouro é naturalmente um meio atractivo no ambiente macroeconómico em curso:

„Quando as taxas de juro são zero ou quase zero, então o ouro é um meio atractivo porque não tens de te preocupar em não receber juros sobre o teu ouro e vês o preço do ouro subir à medida que a incerteza nos mercados aumenta… Eu estaria a comprar agora e a continuar a comprar.“

Também em alta está Mike Novogratz, um ex-sócio do Goldman Sachs transformado em Bitcoin bull e fundador do Galaxy Digital. Embora Novo não falasse sobre a moeda criptográfica, ele disse em uma entrevista recente que o ouro deve passar de US$ 2.000 a onça. Como Mobius, ele citou a grande quantidade de dinheiro que está sendo impresso.

Bitcoin vai beneficiar se o ouro subir mais alto, os analistas descobriram. O analista sênior de commodities da Bloomberg, Mike McGlone, disse em junho:

„O aumento do companheirismo com o ouro é, a nosso ver, um vento de cauda a preço de bitcoin. Na mais alta correlação de 52 semanas e beta contra o metal de sempre, o crypto primogênito deve continuar a avançar por razões semelhantes ao ouro, alimentado por uma flexibilização global sem precedentes do banco central. Nosso gráfico mostra o Bitcoin-to-gold beta perto de 2x e o metal avançando para uma alta de oito anos“.

Isto pode ser corroborado pelos dados da Skew, que sugerem que a correlação entre os dois mercados está saltando.

UM MELHOR DESEMPENHO DO QUE O OURO

Paul Tudor Jones, um lendário gestor de hedge funds, espera que o Bitcoin tenha um desempenho superior ao do ouro neste ambiente macro contínuo. Isto acontece apesar da sua opinião de que a impressão de dinheiro pelos bancos centrais irá beneficiar ambos os activos.

Ele foi ainda mais longe. Em um relatório de maio, ele acha que o BTC será o „cavalo mais rápido da corrida“ a avançar, mencionando as ações como outra classe de ativos que terá um desempenho superior.

Charles Edwards: BTC kunde skjuta upp med bankernas hjälp

Charles Edwards – den digitala kapitalförvaltaren på Capriole – säger att priset på bitcoin lätt kan skjuta upp till 20 000 dollar om amerikanska banker lägger in minst en procent av sina tillgångar i krypto.

Charles Edwards: Banker kan tjäna 20 000 dollar i BTC

Det här kanske frågar mycket från banker, men en procent är för det mesta inte så mycket, och det ser ut som att intresset för Bitcoin Trader har ökat under de senaste månaderna mellan både detaljister och institutionella aktörer, så kanske är han föreslår är inte det på sin plats. På Twitter uppgav Edwards:

Om amerikanska banker lägger bara en procent av sina tillgångar i bitcoin som investering, säkring eller försäkring … bitcoinpriset mer än fördubblas … Bara en NASDAQ-aktie (Grayscale) äger redan två procent av det cirkulerande bitcoin-utbudet idag. Det är inte svårt att se vart detta går … Det är inte fråga om bra eller dåliga. Det är bara ett faktum.

Förra gången bitcoin handlade för $ 20 000 var under den sena säsongen 2017. Det fungerade som en fin julpresident för kryptoentusiaster överallt, men prishoppet var långt ifrån „gåvan som fortsatte att ge.“ Tillgångens pris började sjunka omedelbart följande månad tack vare nyheterna om att Coincheck – ett stort kryptobörs i Japan – var offer för ett stort hack som såg mer än en halv miljard i olika kryptofonder försvinna över en natt.

Därifrån fortsatte tillgångens pris att falla tills det nådde 6 000 $ -området, där det tillbringade större delen av sommaren. Många trodde att tillgången skulle stanna här under en tid, även om saker och ting tog en svårare vändning under Thanksgiving 2018, då valutan sjönk i intervallet 3 500 $. Det förblev vid detta pris i flera månader innan han äntligen klättrade tillbaka upp till $ 5000-serien i april 2019.

En eller två gånger har bitcoin gett användarna intrycket av att det snart skulle stiga tillbaka till $ 20 000-märket, som under sommaren förra året när det spikade över $ 13 000. Många handlare trodde att valutan – som hade haft en allvarligt hausseartad roll under de senaste månaderna – skulle fortsätta detta beteende och slå igen hela tiden, även om denna prestation misslyckades med att uppnås.

Saker förändras till det bättre

Nu har emellertid omständigheterna för bitcoin förändrats något, då banker i USA nu får grönt ljus för att erbjuda kryptobaserade tjänster till sina kunder. Detta kommer i slutändan att öppna flera dörrar för handlare och ge dem en chans att potentiellt få mer exponering för BTC och dess kryptokusiner, vilket potentiellt kan leda till prisökningar över hela linjen.

Så kanske att en procent av varje banks totala tillgångar som går till crypto är en solid möjlighet. I skrivande stund har bitcoin sköt upp till knappt 9 700 dollar – det högsta som det har varit på flera veckor.

Philippinische SEC äußert Besorgnis von Systemen

Philippinische SEC äußert Besorgnis über die Verbreitung von Crypto-Ponzi-Systemen

Die philippinische Regierung ist in höchster Alarmbereitschaft, da sie einen Anstieg der kryptographischen Straftaten feststellt. Am 1. Juli veröffentlichte die Securities and Exchange Commission (SEC) des Landes eine Warnung, um das Bewusstsein für illegale und betrügerische Krypto-Investitionsprogramme bei BitQT zu schärfen. In der Pressemitteilung listete die SEC drei Unternehmen auf, die nicht sanktionierte Investitionen angeboten hatten – Forsage (ein Unternehmen, das behauptet, ein auf der Ethereum-Blockkette basierendes Protokoll zu betreiben), RCashOnline und The Saint John of Jerusalem Knights of Malta Foundation of the Philippines Inc.

Die SEC behauptete, dass sie Forsage und RCashOnline nicht die erforderlichen Lizenzen für den Betrieb erteilt habe. Daher sollten sie keine Investitionen tätigen und keine Verträge mit der Öffentlichkeit abschließen.

Insbesondere Forsage ist eine Crowdfunding-Plattform, die aktives Einkommen generiert, das auf der Anzahl der Mitgliedschaften und Empfehlungen der Teilnehmer beruht. Die Plattform bietet intelligente Verträge, und die SEC weist darauf hin, dass sie eine Genehmigung einholen muss, bevor sie diese anbieten kann.

Was das dritte Unternehmen betrifft, so verfügt es über eine behördliche Genehmigung

Die SEC behauptete jedoch, dass sie ihren Anforderungen nicht nachgekommen sei – ein Verstoß, der zum Entzug ihrer Lizenz führte. Das Unternehmen hat sich jedoch weiterhin der Aufsichtsbehörde widersetzt und ist nun seit 17 Jahren tätig.

Forsage und RCashOnline haben Entschädigungssysteme, die erheblich von den Fähigkeiten der Teilnehmer abhängen, Mitarbeiter zu rekrutieren. Was Saint John betrifft, so bezieht sich der Streit der SEC darauf, dass das Unternehmen trotz des Entzugs der Lizenz tätig ist. Obwohl die SEC noch keine Verhaftungen vorgenommen hat, warnte sie doch davor, dass jedem, der erwischt wird, 21 Jahre hinter Gittern oder eine Geldstrafe drohen – oder beides.

„Eine Höchststrafe von 5 Millionen Pesos oder eine Gefängnisstrafe von 21 Jahren oder beides erwartet diejenigen, die als Verkäufer, Makler, Händler oder Agenten von Unternehmen tätig sind, die an nicht genehmigten Investitionsprogrammen beteiligt sind“, hieß es in der Pressemitteilung zum Teil.

Das Krypto-Problem der Philippinen

Die Philippinen kämpfen schon seit einiger Zeit gegen die scheinbar konzentrierten Krypto-Betrugsversuche. Im April warnte die SEC die Bürger vor The Billion Coin – einem auf Überfluss basierenden digitalen Vermögenswert, den es seit einigen Jahren gibt. Die Agentur wies darauf hin, dass ihre Förderer Filipinos im Visier hätten, und fügte hinzu, dass jeder, der erwischt werde, auch mit einer 21-jährigen Gefängnisstrafe rechnen müsse. Die Verhaftung von The Billion Coin war der dritte Krypto-Betrug, der in diesem Monat aufflog.

Im vergangenen Monat gab das philippinische Finanzministerium eine Warnung heraus, in der es auf die Bitcoin-Revolution aufmerksam machte, eines der Top-Ponzi-Programme der Branche. Wie in der Warnung erklärt wurde, hatte sich die betrügerische Firma als der philippinische Präsident Rodrigo Duterte und der Finanzminister Carlos Dominguez III ausgegeben. Sie hatten den Namen und das Profil laut BitQT von Dominguez benutzt, um für Bitcoin Lifestyle zu werben – eine gefälschte Krypto-Handelsplattform.

Die Betrüger hatten falsche Nachrichten über einen Artikel verbreitet, der behauptet, die Regierung habe den Vermögenswert geschaffen. Der Artikel kam mit einem gefälschten Profil von Duterte, in dem er die Bürger angeblich drängte, mehr über die Plattform herauszufinden und sich zu engagieren.

„Wir warnen diejenigen, die hinter diesen skrupellosen und unautorisierten Investitionsprogrammen stehen, dass die Regierung den öffentlichen Raum für solche Programme überwacht und entsprechende rechtliche und regulatorische Maßnahmen ergreifen wird“, hieß es in der Erklärung teilweise

DIE REAKTION VON ETHEREUM AUF DIESES ENTSCHEIDENDE UNTERSTÜTZUNGSNIVEAU WIRD SEIN SCHICKSAL IM JAHR 2020 BESTIMMEN

  • Ethereum hat in jüngster Zeit einige schwache Preisaktionen erlebt und sah sich weitgehend einem Seitwärtshandel ausgesetzt, ähnlich wie Bitcoin und der gesamte Krypto-Markt.
  • Sie hat in den letzten Stunden einige Anzeichen von Schwäche gezeigt, da sie unter ihre gut etablierte Handelsspanne gefallen ist.
  • Dies hat sie zu dem geführt, was Analysten als eine „entscheidende Ebene“ bezeichnen, und ihre Reaktion hierauf könnte ihr Schicksal in den kommenden Monaten bestimmen
  • Ein Risikokapitalgeber stellt fest, dass der Krypto unbedingt kurzfristig eine Bewegung machen muss, da seine Stärke abnimmt, je länger er sich seitwärts bewegt.

Die Seitwärtsbewegung von Ethereum in den letzten Wochen könnte sich bald dem Ende nähern, da der anhaltende Ausbruch unter ein wichtiges Unterstützungsniveau wahrscheinlich zu einem kritischen Unterstützungsniveau führen wird.

Analysten stellen fest, dass die Reaktion auf dieses Niveau bei der Bestimmung der Richtung, in die es in der zweiten Jahreshälfte tendiert, eine große Rolle spielen könnte.

Wenn es nicht in der Lage ist, eine starke zinsbullische Reaktion auf diese Unterstützung zu zeigen, könnte dies ein Zeichen für eine grundlegende Schwäche sein, die signalisiert, dass weitere Abwärtsbewegungen unmittelbar bevorstehen.

Ein Risikokapitalgeber ist der Ansicht, dass die Wahrscheinlichkeit, dass er in einen kurzfristigen Abwärtstrend gerät, umso größer wird, je länger er seitwärts ohne einen klaren Trend handelt.

Kryptowährungen befinden sich im Abwärtstrend

ÄTHEREUM ZENTIMETER NIEDRIGER, DA EIN RISIKOKAPITALGEBER WEITERE KURZFRISTIGE SCHWÄCHE PROGNOSTIZIERT

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels wird Ethereum bei seinem derzeitigen Preis von 228 Dollar um knapp 1% nach unten gehandelt. Dies entspricht in etwa dem Niveau, auf dem die Krypto-Währung zuvor eine bedeutende Unterstützung gefunden hat.

Wenn die Käufer nicht in der Lage sind, sie hier zu unterstützen und sie nicht wieder in die zuvor festgelegte Handelsspanne zwischen 230 und 250 USD zurückbringen, könnte sich das Krypto in einem intensiven Abwärtstrend befinden.

Ein prominenter Risikokapitalgeber erklärte, dass er der Ansicht ist, dass die Chancen, dass Ethereum weitere Kursrückgänge zu verzeichnen hat, in dem Maße steigen, wie das Krypto auf seinem derzeitigen Preisniveau weiter „schwindet“.

„Je länger BTC & ETH hier verblassen, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir ein weiteres Bein nach unten nehmen, um wichtige Träger zu testen, trotz der starken Grundlagen beider. Ich würde dies eher als Makro-Jitter sehen, der eher auf die Zukunft von Crypto zurückzuführen ist, denn als spezifisch für die Zukunft von Crypto“.

HIER IST DIE ENTSCHEIDENDE EBENE, DIE DIE ZUKUNFT VON ETH BESTIMMEN KÖNNTE

Ein bekannter Krypto-Währungsanalyst erklärte kürzlich in einem Tweet, dass die Reaktion von Ethereum auf die 220-Dollar-Region entscheidend dafür sein wird, wohin sie sich in den kommenden Monaten entwickeln wird.

Er weist darauf hin, dass er erwartet, dass es innerhalb dieser Preisregion abprallen wird, aber dies könnte von der Preisaktion von Bitcoin abhängen.

„ETH LTF-Update: Ich warte derzeit darauf, ob die PA einen Rückgang hinnehmen und einige Gebote in dieser sehr starken 220-Dollar-Region ausfüllen wird, die schon seit einiger Zeit ein entscheidendes Niveau für Preisaktionen darstellt… Ich habe derzeit Aufträge, die dort ausgeführt werden können, da ich mit einem Anstieg auf 230 Dollar rechne.

Fed Chairman: „Inflation is not a long-term threat“ despite excessive cash printing during current crisis

Federal Reserve Chairman Jerome Powell reported on the state of the economy at a Senate hearing June 16.

During the initial report on the state of the economy and the actions taken by the Fed in response to the Coronavirus crisis, the president listed all the extraordinary measures taken by the bank since March.

What does the Fed tell us about the crisis? Hyperinflation on the way?

Part of this included an unprecedented expansion of the Federal Reserve’s balance sheet, which purchased securities in the market with freshly printed money as part of the practice of quantitative easing.

But the president was totally optimistic about the inflation outlook. He noted that, in the short term, weak demand caused prices to fall for clothing, gasoline, airplane tickets and other industries affected by the quarantine. Because of this, „consumer price inflation has dropped significantly in recent months,“ he said.

He added:

„Long-term inflation expectations have remained fairly stable. As output stabilizes and the recovery progresses, inflation is expected to balance out and gradually return over time. … inflation is likely to remain below our target for some time.

Equilibrium is not a threat

Responding to Senator Richard Shelby’s (R-AL) concerns about the size of the balance sheet, Powell ruled out any resulting problems. „I don’t think the current balance sheet represents a real threat to inflation or financial stability,“ he said.

He stressed that the balance sheet expands only when necessary, without making it „larger than necessary.

Coronavirus will inflate the EU’s mountain of bad debt, and banks must protect themselves
But he revealed that the Fed’s balance sheet is unlikely to be eliminated after the crisis:

„When the time comes, as we did from 2014 to 2017, we simply freeze the size of the balance sheet and, as the economy grows, the balance sheet will shrink.“

3 reasons why the price of Bitcoin could collapse if the U.S. stock market crashes

He explained that, in the past, active reduction in the balance sheet has had an effect on the economy, while a „passive“ approach has not.

Powell’s optimistic view contrasts with the opinion of many market experts, who believe the dollar may lose a significant portion of its value due to inflation.

The rest of the session focused largely on the post-crisis labor market outlook, as well as the recent decision to buy corporate bonds, which some senators criticized as unnecessary.

12 razones para comprar Bitcoin en 2020

Invertir es un esfuerzo serio que requiere una investigación exhaustiva, experiencia y razones detrás de cada decisión. El popular defensor de la criptodivisión Brandon Quittem recientemente decidió listar 12 razones por las que la gente debería comprar Bitcoin.
Rendimiento, Caos, Curiosidad

Quittem primero esbozó el rendimiento pasado de Bitcoin Circuit más específicamente se refirió a la última década, en la que la criptografía primaria se convirtió en el activo de mejor rendimiento. Como CryptoPotato informó anteriormente, BTC marcó un ROI de casi 8.900.000%, que es considerablemente más que cualquier otro activo.

Aunque la nueva década comenzó hace apenas unos meses, el BTC ya está superando al S&P 500, al oro y a los bonos del gobierno de nuevo con un 30% de rendimiento en lo que va de año.

Por la segunda razón, el analista señaló que „Bitcoin prospera en la incertidumbre/caos“. Refiriéndose al caótico 2020 hasta ahora, con la tensión entre EE.UU. e Irán, los incendios forestales en Australia, y el brote de COVID-19, dijo que „Bitcoin nació para esto“.

La criptografía primaria se creó durante la crisis financiera masiva de 2008. Aunque ha experimentado muchas turbulencias en esos años y durante los eventos caóticos mencionados anteriormente, ha sobrevivido y sigue siendo fuerte.

Quittem continuó con, „Bitcoin es divertido, y usted es un poco curioso“, y mencionó su „tecnología revolucionaria que está cambiando el mundo“. Esto también debería instar a la gente a „considerar una pequeña inversión en Bitcoin“.
Fuera del reconocimiento y la justicia

Por sus razones cuarta y quinta, Quittem tocó el reconocimiento que viene del „mundo exterior“. Citó las palabras del congresista estadounidense Patrick McHenry, quien dijo el año pasado que no hay absolutamente „ninguna capacidad para matar a Bitcoin“.

Luego, está el llamado dinero inteligente. Y Quittem trajo a colación a varios de esos inversores que han apoyado la mayor criptodivisa por capitalización de mercado.

El popular gestor de fondos de cobertura, Paul Tudor Jones III, dijo recientemente que está comprando Bitcoin para luchar contra la creciente amenaza de las crecientes tasas de inflación. El fundador de Social Capital Chamath Palihapitiya se opuso a la percepción bastante adversa de Warren Buffett sobre Bitcoin e instó a la gente a invertir al menos un 1% en el activo.

El CEO de Twitter, Jack Dorsey, también ha demostrado su atractivo para BTC anteriormente. Además, su perfil personal de Twitter sólo tiene una palabra escrita en el campo de descripción, y se lee – Bitcoin.

Quittem también dijo que „Bitcoin es el dinero más justo“, ya que „permite la igualdad de oportunidades“. Refiriéndose al carácter descentralizado del BTC, en el que ninguna autoridad central opera ni toma decisiones, señaló:

„Todos pueden participar en el mismo sistema monetario. Acabemos con el dinero del gobierno que discrimina a los pobres, las minorías, los ancianos y los desamparados“.

La libertad de expresión, la escasez y el Imperio Romano

„La libertad de expresión es la base de una sociedad libre y abierta. Bitcoin es dinero, y el dinero es discurso. ¿No te gusta ver a los gobiernos y bancos centrales rescatar a sus amigos mientras la calle principal sufre? Vote con su dólar: compre Bitcoin“, instó Quittem.

Aunque la libertad de expresión y la BTC no estén vinculadas directamente, una reciente disputa entre el Presidente Donald Trump y el CEO de Twitter Jack Dorsey destacó una vez más la naturaleza descentralizada de Bitcoin.

La razón número ocho es la „escasez“, que es uno de los principales rasgos de Bitcoin. Sólo existirán 21 millones de monedas. Aproximadamente cada cuatro años, tiene lugar un evento llamado „reducir a la mitad“ que recorta a la mitad las creaciones de nuevas monedas de bits, lo que finalmente ralentiza el proceso, haciéndolo aún más escaso.

Como tal, Bitcoin se compara frecuentemente con otro activo con un suministro limitado: el oro. Sin embargo, aunque nadie sabe realmente cuánto del metal precioso existe, el tope máximo de BTC es un hecho bien conocido.

„Al igual que el Imperio Romano, la hegemonía del dólar no durará para siempre.“ – lee la razón número 9. Excavando en la historia, Quittem señaló que la base monetaria „cambia periódicamente“ y „Bitcoin tiene una posibilidad real de ser la próxima base monetaria“.

Aunque las posibilidades de que esto parezca bastante inverosímil por el momento, si es que ocurre, la posición de mercado de Bitcoin y probablemente el precio se disparará.
La impresora de dinero va Brrrr y la evolución

A continuación, Quittem distingue el suministro limitado de Bitcoin y las capacidades totalmente ilimitadas de los gobiernos centrales para imprimir tanto dinero como decidan, como se ha visto últimamente.

La pandemia de COVID-19 causó numerosas conmociones económicas en todo el mundo. Para luchar contra el desplome de los mercados, los gobiernos encendieron sus máquinas de impresión. La Reserva Federal de EE.UU., por ejemplo, imprimió trillones de dólares en varias ocasiones. Aunque los resultados iniciales ayudaron a la economía en cierta medida, y los mercados se han recuperado, las consecuencias a largo plazo podrían ser devastadoras.

El prominente economista americano, Peter Schiff, advirtió recientemente que estas cantidades excesivas podrían poner a los EE.UU. en un estado de hiperinflación.

Por la undécima „razón de comprar Bitcoin“, Quittem se acercó a la ciencia:

„Bitcoin imita una estrategia evolutiva que ha sido

Gavin Andresen jette des doutes sur la revendication Satoshi de Craig Wright

Gavin Andresen a mis en doute le fait que Craig Wright soit Satoshi Nakamoto dans des dépositions récemment publiées.

Des dépositions récemment publiées suggèrent que Gavin Andresen doute maintenant que Craig Wright est le créateur de Bitcoin, Satoshi Nakamoto

Les dépositions , qui sont liées à l’affaire de Wright contre la succession de son prétendu partenaire commercial , David Kleiman, montrent qu’il a été demandé à Andresen s’il croyait toujours que Wright était Satoshi. Andresen a déclaré qu’il croyait initialement que Wright était le créateur de Ethereum Code– ou au moins un tiers d’un groupe qui s’appelait Satoshi Nakamoto – mais a ensuite estimé qu’il avait été, selon ses mots, embobiné.

Andresen a déclaré:

«Il y a des endroits dans la séance de démonstration privée où j’aurais pu être dupe, où quelqu’un aurait pu désactiver le logiciel utilisé ou, peut-être, l’ordinateur portable livré n’était pas un ordinateur portable tout neuf, et il avait été falsifié. avec en quelque sorte. J’étais aussi en décalage horaire. Et, encore une fois, je n’étais pas dans l’espace de tête de cela va prouver au monde que Craig Wright est Satoshi Nakamoto. J’étais dans l’espace de tête, vous savez, cela me prouvera hors de tout doute raisonnable que Craig Wright est Satoshi Nakamoto. Et mes doutes surgissent parce que la preuve qui m’a été présentée est très différente de la pseudo-preuve qui a ensuite été présentée au monde. »

Andresen a déclaré plus tard dans la déposition qu’il pensait maintenant qu’il n’avait plus jamais communiqué avec l’ancien fondateur de Bitcoin, à la suite de ses courriels avec Satoshi en 2010 et 2011.

Le cas Kleiman-Wright a été attentivement observé par l’industrie pour son impact potentiel sur l’avenir de Bitcoin. Pas plus tard qu’en mai, les avocats de la succession Kleiman ont découvert des preuves supplémentaires contre Wright.

Ancien mont. Le PDG de Gox, Mark Karples, a récemment affirmé que Wright était «soit un voleur, soit une fraude». Wright a également tenté de poursuivre en justice le fondateur de la Bitcoin Foundation, Roger Ver, pour avoir fait des déclarations similaires contre lui en 2019. Dans sa déposition, Andresen a également dénigré la réputation de Wright:

«J’ai des doutes sur – j’ai beaucoup, beaucoup de doutes dans ma tête sur les parties de – ce que Craig m’a dit être vrai et ce qui ne l’est pas.»

Was hat es mit den gestohlenen Trezor-, Ledger- und KeepKey-Datenbanken auf sich?

Was, wenn dieser Betrüger nur vorgibt, ein Hacker zu sein?

Der Hacker, der behauptet, Benutzerdatenbanken der Top-Hardwarehersteller Ledger, Trezor und KeepKey zu verkaufen, scheint laut SatoshiLabs tatsächlich mit Bunk zu hausieren.

Am 24. Mai berichtete der Cyberkriminalitäts-Überwachungsblog Under the Breach, dass ein Hacker damit begonnen habe, die Kundendatenbanken beliebter Hardware-Brieftaschenhersteller zum Verkauf anzubieten. Die Daten enthielten angeblich die vollständigen Namen und physischen Adressen von über 80.000 Bitcoin Trader.

Under the Breach twitterte Screenshots, die vermuten lassen, dass sich der Hacker die Datenbanken durch Ausnutzung einer Schwachstelle der beliebten E-Commerce-Plattform Shopify beschafft hat.

„Bieten Sie mir keinen niedrigen Dolar, nur großes Geld ist erlaubt“, warnt der Hacker potenzielle Bieter.

Hacker greifen auf Bitcoin Trader Konten zu

Trezor weist die Behauptungen von Hackern zurück

SatoshiLabs ist das Team hinter Trezor, und ein Unternehmensvertreter teilte Cointelegraph mit, dass Trezor Musterdaten für die angebliche Datenbank in die Hände bekommen und „keine Trezor-Kundendaten in der angebotenen Datenbank“ gefunden habe.

Die erste Untersuchung von Trezor kam zu dem Schluss, dass „der Inhalt und die Struktur der durchgesickerten Daten nicht mit den Daten aus dem Trezor-E-Shop übereinstimmt und eher gefälscht zu sein scheint“. Der Sprecher fügte hinzu, dass „der ganze Vorfall wie ein Betrug aussieht“.

Slush, der pseudonymisierte Vorstandsvorsitzende von SatoshiLabs, sagte: „Wir nehmen den Datenschutz bei SatoshiLabs sehr ernst. Indem wir die Daten in unserem E-Shop nach 90 Tagen anonymisieren, minimieren wir die Auswirkungen einer solchen Verletzung. Ich möchte unseren Kunden versichern, dass ihre Daten als hochsensibel behandelt werden“.

Ein Sprecher von Shopify sagte dem Cointelegraph auch, dass eine Untersuchung der angeblichen Schwachstelle „keine Hinweise auf eine Kompromittierung der Shopify-Systeme“ ergeben habe.

Betrüger gibt sich als Hacker aus

Nachdem er seiner Anzeige für gestohlene Daten die beliebten Hardware-Brieftaschen hinzugefügt hatte, behauptet der Hacker nun, Kundendatenbanken von insgesamt 18 Firmen für virtuelle Währungen anzubieten, nachdem er die Anzeige erstmals am 17. Mai geschaltet hatte.

Doch auf der Grundlage von Untersuchungen der Firmen, deren Datenbanken angeblich käuflich erhältlich sind, ist der gesamte Bazar der gestohlenen Kontoinformationen des Hackers wahrscheinlich gefälscht.

Die mexikanische Krypto-Handelsplattform Bitso, eine der Firmen, die zuvor in der Liste des Hackers aufgeführt waren, hat ebenfalls die Stichhaltigkeit der Behauptungen des Cyberkriminellen widerlegt und behauptet, dass seine Untersuchungen „keine Beweise dafür gefunden haben, dass eine dritte Partei über ausreichende Informationen verfügt, um auf die Konten unserer Kunden zuzugreifen“.

Cointelegraph wandte sich bezüglich der angeblichen Datenbanklecks auch an Ledger und KeepKey und erhielt bis zum Redaktionsschluss keine Antwort.

Oxford Law School sagt, die Welt brauche eine Regulierung

Oxford Law School sagt, die Welt brauche eine Regulierung der Kryptosysteme, um einen finanziellen Zusammenbruch zu verhindern
Oxforder Rechtsforscher argumentieren, dass eine Regulierung des Kryptomarktes notwendig ist, um systemische Risiken in Krisenzeiten zu verhindern.

Oxford Law School sagt, die Welt brauche eine Regulierung der Bitcoin Code, um finanziellen Zusammenbruch zu verhindernNews

Bitcoin Future in Schweden bildet Seitenkette
Das jüngste Phänomen, dass Menschen als Reaktion auf die Finanzkrise ihre Vermögenswerte in Kryptosysteme als sicheren Hafen transferieren, hat die Aufmerksamkeit der akademischen Welt auf sich gezogen.

Laut einer Stelle an der Oxford Law School vom 17. April haben Forscher beobachtet, dass der Handel mit Kryptomoney eine Bedrohung für das traditionelle Finanzwesen darstellen könnte und in Krisenzeiten streng reguliert werden sollte, um systemische Risiken für das System zu vermeiden.

Neue Untersuchungen besagen, dass die Bitcoin-Preise als Reaktion auf die Nachricht einer klaren Regulierung sprunghaft angestiegen sind
Investoren in Krypto-Währungen reagieren auf globale Krisen
Forscher sagen, da Transaktionen in Krypto-Währungen dezentralisiert und nicht von einer zentralen Behörde abhängig sind, neigen Investoren dazu, ihr Kapital in Krypto-Währungen zu verlagern, wenn sie ihr Vertrauen in Regierungen und Banken zur Sicherung ihrer Gelder verlieren.

Die Forscher untersuchten das Handelsvolumen zwischen dem 1. Januar und dem 11. März. Sie stellten fest, dass die Top 100 Krypto-Währungen zusammen mit der Zahl der gemeldeten Fälle von COVID-19 zunahmen. Diese positive Korrelation kehrte sich jedoch um, als die Menschen anfingen, positiver auf den traditionellen Finanzmarkt zu reagieren.

Trump ernennt ehemaligen Bakkt-CEO zur Task Force zur Wiedereröffnung der Wirtschaft

Herdenverhalten kann ein systemisches Risiko verursachen
Die Forscher argumentierten, dass der Kryptomarkt eine hohe Volatilität, Einbrüche und Blasen aufweist, Phänomene, die möglicherweise durch Herdenverhalten erklärt werden können, wenn sich eine große Gruppe von Investoren ähnlich verhält. Sie beschrieben auch den gegenwärtigen Kryptomarkt als leicht reguliert und ohne transparente Informationen.

Der Kryptomarkt ist in hohem Maße von „Marktbeeinflussern“ abhängig, wie z.B. bestimmten Telegrammkanälen und Websites, die Marktbewegungen von „Walen“ erkennen. Asymmetrische Informationen können Investoren zu „Pump-and-Dump“-Systemen verleiten. In der Veröffentlichung heißt es:

„Raffinierte Investoren locken uninformierte Investoren in den Kryptomarkt, indem sie eine künstliche Nachfrage nach Tokens erzeugen und dann schnell ihre Tokens verkaufen, so dass uninformierte Investoren einen Verlust erleiden“.

Beste Casino Boni

Wir bringen Ihnen einige der besten Casinoboni aus einer Vielzahl von verschiedenen Casino-Websites, die alle in verschiedenen Formen und Varianten präsentiert werden.

Sie werden hier alles finden, angefangen bei der Frage, wie Sie eine Entscheidung über den besten Bonus treffen können, über die verschiedenen Arten, Wettbedingungen, Zahlungsmethoden und sogar die besten Casinobonusse, die mit Großbritannien in Verbindung stehen, sowie eine Liste von FAQs, die zu diesem Thema häufig gestellt werden.

Auf dieser Seite finden Sie einen umfassenden Leitfaden zu jedem der besten Casinobonusse, die wir anbieten, um Ihnen zu helfen, Ihr Casino-Erlebnis so gut wie möglich zu gestalten. Da jedes der Online-Casinos, mit denen wir zusammenarbeiten, von Branchenexperten überprüft wird, können Sie sicher sein, dass alle Informationen, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, gründlich durchdacht, detailliert und vor allem ausgewogen sind.

Typen der besten Casino-Bonusangebote Typen der besten Casino-Bonusangebote

Es gibt eine Reihe der besten Online-Casino-Bonusse in Großbritannien, die von einigen der angesehensten Online-Casinos angeboten werden, und wir haben uns bemüht, Ihnen ausführliche Rezensionen über jede der verschiedenen Arten und die besten Casino-Anmeldeboni zu bieten.

Einzahlungsbonus Einzahlungsbonus

Ein Einzahlungsbonus ist in Online-Kasinos ziemlich üblich, und diese sind in der Regel bei einigen der bekannteren Kasinos verfügbar, die bereits eine große Anhängerschaft und Kundenbasis aufgebaut haben.

Hier muss ein Spieler zunächst eine nominelle Einzahlung tätigen (normalerweise irgendwo zwischen £5 und £50), und der Bonusbetrag wird im Wesentlichen als ein weitaus größerer Betrag wiedergegeben, als ursprünglich eingezahlt wurde. Wir bieten einige der besten Casino-Einzahlungsboni.

Reload Bonus Reload Bonus

Dies bezieht sich darauf, ob Sie sich für eine beträchtliche Zeit auf einer Online-Casino-Website angemeldet haben, was oft je nach Betreiber unterschiedlich ist. Der Reload-Bonus ist in der Regel niedriger als ein 100%iger Einzahlungsbonus, was bedeutet, dass das Casino bei der Entscheidung über die Höhe des Guthabens, das Ihrem Konto gutgeschrieben wird, unabhängig davon, was Sie einzahlen, zu einem niedrigeren Prozentsatz geht. Sie könnten z.B. 50 £ einzahlen und 20 £ als Bonusgutschrift zurückerhalten.

Registrieren Sie sich für den Willkommensbonus Registrieren Sie sich für den Willkommensbonus

Diese Art von Bonus ist besonders häufig bei neueren Online-Casinos oder solchen, die erheblich mehr Kunden gewinnen wollen, und wir bieten Ihnen nur die besten Casino-Willkommensbonusse. Oft bedeutet dies, dass die Bedingungen attraktiv sind und die Bonusangebote für einige bis zu 200% betragen können. Es lohnt sich immer, so viele Willkommensbonusse wie möglich zu erhalten, auch wenn Sie nicht beabsichtigen, das Online-Casino regelmäßig zu nutzen – Sie könnten es gewinnbringend zu Ihren Gunsten nutzen. Einige gelten sogar als die besten Online-Casino-Bonusse in ganz Großbritannien, so dass es sich immer lohnt, sie zu untersuchen.

Freispielbonus Freispielbonus

Es gibt eine Reihe von Vorteilen für diese Art von Bonus. Bei Freirunden besteht die Möglichkeit, in einem Spiel einen beträchtlichen Jackpot aufzubauen, wenn man eine Glückssträhne hat, und sogar Wildnisse freispielt. Eine Gratisdrehung könnte Ihnen mehr einbringen als das, was Sie als traditionelle Bonusfonds erhalten könnten. Es gibt jedoch auch den Nachteil, dass sie sich auf nichts belaufen könnten, aber im Allgemeinen ist diese Art von Bonus risikofrei, wenn Sie nach Nutzung Ihrer Freirunden keine Einzahlung tätigen.

Social Media Promotions Social Media Promotions

In der Regel handelt es sich dabei um einen exklusiven Bonus, der normalerweise nur über das Social Media-Konto eines Betreibers erhältlich ist. Deshalb lohnt es sich immer, die Social Media-Streams eines Online-Casinos zu verfolgen, aber auch diese Taktik dient dazu, mehr Social Follower zu bekommen, damit diese diese Kanäle weiter nutzen können. In der Regel sind diese Boni lohnenswert und besser als ihr normales Anmeldeangebot.

Kein Einzahlungsbonus Kein Einzahlungsbonus

Wenn Sie eines davon sehen, lohnt es sich immer, sich anzumelden. Obwohl der Bonus möglicherweise niedriger ist als ein Einzahlungsbonus, müssen Sie sich nicht erst von einem Guthaben trennen und können sofort mit der Nutzung Ihres Bonus beginnen. Es lohnt sich jedoch, die Geschäftsbedingungen zu prüfen; aufgrund der Art des Bonus, um den es sich handelt, können einige Betreiber Einschränkungen haben, wie zum Beispiel, dass Sie ihn nur für bestimmte Spielautomaten und Spiele verwenden dürfen. Letztendlich ist es aber ein kostenloser Bonus, wenn Sie sich nur von ein paar Details trennen!

Cashback-Bonus Cashback-Bonus

Dies ist ein netter kleiner Bonus und bezieht sich darauf, wenn Online-Kasinos Ihnen einen Prozentsatz Ihres Guthabens von Ihren Verlusten zurückgeben. Jeder Betreiber ist jedoch anders, und die Prozentsätze können unterschiedlich sein, ebenso wie die Höhe des Betrags, den Sie bei Verlusten zuerst zurückerstatten müssen.

Treuebonus Treuebonus

Diese werden Langzeitspielern belohnt, die über einen längeren Zeitraum bei einem bestimmten Betreiber tätig waren und infolgedessen eine beträchtliche Anzahl von Treuepunkten gesammelt haben, die in Anreize und Belohnungen umgewandelt werden. Eine Reihe der besten britischen Kasinoprämien sind Treueprämien, die von in Großbritannien ansässigen Betreibern angeboten werden.

VIP/High Roller Bonus VIP/High Roller Bonus

Online-Kasinos tendieren dazu, sich wirklich um ihre VIP-Spieler zu kümmern und ihnen Zugang zu exklusiven Spielen, Angeboten und Veranstaltungen zu gewähren, die alle mit höheren Gewinnen oder Bonusbeträgen verbunden sind. Ein High Roller oder VIP ist jemand, der einen bestimmten Geldbetrag mit einem bestimmten Online-Kasino ausgibt (für jedes gibt es andere Schwellenwerte), und er wird oft zu bestimmten Veranstaltungen eingeladen, die das Online-Kasino sponsern kann.

Win Match Bonus Win Match Bonus

Hier wird das Online-Casino Ihre Gewinne bis zu einem bestimmten Prozentsatz ausgleichen (die Prozentsätze werden von Betreiber zu Betreiber unterschiedlich sein), wobei jedoch im Allgemeinen strenge Bedingungen gelten, wie z.B. dass das Online Casino mit einem bestimmten Spielautomaten, innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens und Gewinne innerhalb eines bestimmten Betrags verfügbar ist.

Wie wähle ich den besten Casinobonus Wie wähle ich den besten Casinobonus

Die Suche nach dem richtigen Bonus geht oft Hand in Hand mit der Suche nach dem Online-Casino, das für Sie das Richtige ist. Während einige Boni besser erscheinen mögen, mag der Betreiber nicht so attraktiv sein. Im Allgemeinen lohnt es sich immer, auf Einzahlungsboni zu verzichten, da sie im Voraus nichts erfordern und sich dann jeweils einen der anderen Boni aussuchen.

Wenn möglich, verwenden Sie jeden Bonus für so viele verschiedene Spielautomaten und Spiele wie möglich, so dass Sie wirklich ein umfassendes Gefühl für das Online-Casino selbst bekommen. Auf unserer Website finden Sie einige der Top-Bonusse der Branche, einschließlich der besten Mobil-Casinobonusse, die alle ausgiebig befragt wurden, um sicherzustellen, dass Ihre Erfahrung so gut wie möglich ist.

Letztendlich sollten Sie jedoch, bevor Sie Ihren Bonus auswählen, eine klare Vorstellung davon haben, was Sie von Ihrem Online-Casino-Erlebnis erwarten. Dies könnte eine kurzfristige Belohnung für einen eventuellen VIP-Status bedeuten, die davon abhängt, wie der Betreiber seine VIPs behandelt. Oder Sie könnten sich davon angezogen fühlen, wie viel freie Mittel Ihnen zur Verfügung stehen, wenn Sie sich im Voraus bewerben. Wenn Sie einen Plan haben, können Sie verhindern, dass Sie hineingezogen und abgelenkt werden.

Best Casino Bonus Codes Best Casino Bonus Codes

Es lohnt sich immer, nach Bonuscodes Ausschau zu halten, denn diese können Sie in der Regel für zusätzliche Anreize qualifizieren, in Form von mehr Freispielen oder einem größeren Bonusbetrag. Diese werden manchmal von den Betreibern an spezialisierte Überprüfungs-Websites wie paybyphonebillcasino.uk weitergegeben, um mehr Kunden auf ihre Online-Casino-Website zu locken.

Normalerweise hat jedes Online-Casino ein Bonuscode-Feld, das bei der Anmeldung ausgefüllt werden muss, und wenn Sie einen Bonuscode haben, besteht dieser normalerweise aus einer Folge von Buchstaben und/oder Zahlen. Nachdem Sie diesen eingegeben und bestätigt haben, wird Ihr Bonus verfügbar.

Erklärte Wettbedingungen Erklärte Wettbedingungen

Casinobonusse sind in der Regel an eine Reihe von Bedingungen geknüpft, die so genannten Wettbedingungen, die sich darauf beziehen, wie oft Sie den Bonus spielen müssen, bevor Sie eine Barauszahlung vornehmen dürfen, um Geld zu erhalten.

Es gibt jedoch einige Bonusse, an die keine Wettbedingungen geknüpft sind, und diese beinhalten keine Einzahlungs- und Freispielbonusse. Bevor Sie sich anmelden, um einen Bonus zu beanspruchen, lohnt es sich immer, zuerst die Bedingungen und Konditionen durchzulesen. Dadurch erhalten Sie einen Überblick über die Spiele und Spielautomaten, für die Sie Ihre Boni verwenden können, sowie über die prozentuale Differenz für Spielautomaten und Spiele.

Wie wirken sich die Zahlungsmethoden auf die verschiedenen Boni aus?Wie wirken sich die Zahlungsmethoden auf die verschiedenen Boni aus?

Bevor Sie sich für einen Bonus anmelden, vergewissern Sie sich, dass Sie eine Zahlungsmethode verwenden, die Bonusauszahlungen zulässt. Dies liegt daran, dass einige wie Neteller und Skrill restriktiv sind, während es andere Bonusse gibt, die für Zahlungen mit bestimmten Zahlungsmethoden online ausgewählt werden können. Dies kann auch für Auszahlungsoptionen gelten – es gibt einige Online-Kasinos, die die Option der Zahlung per Handyrechnung noch nicht angewendet haben. Letztlich sollten Sie sich zuerst die Bedingungen für den Bonus und das Online-Casino durchlesen.

Wie wähle ich zuerst einen sicheren Casino-Bonus aus Wie wähle ich zuerst einen sicheren Casino-Bonus aus

Sie können sicher sein, dass jeder Bonus auf unserer Website erprobt und getestet ist, bevor wir ihn prüfen und auflisten, damit Sie wissen, dass er sicher ist. Das bedeutet, dass wir nur Online-Betreiber prüfen, die von der GC (Glücksspiel Komission) genehmigt und reguliert wurden – achten Sie also auf das Logo auf der Betreiberseite, um sicher zu gehen. Achten Sie auch darauf, ob Sie beliebte Spielautomaten und Spiele wie Roulette identifizieren können, da dies dazu beiträgt, Ihnen eine Vorstellung davon zu vermitteln, dass die Betreiber sicher sind. Jeder seriöse Spielanbieter, wie Playtech, NetEnt oder Microgaming, bietet nur Online-Casinos an, die reguliert sind.